Landesweite Kontrollen von Restaurants & Gaststätten auf der Einhaltung 3G-Regeln

Gestern ( Freitag, 19.11.2021) fanden im gesamten Saarland Kontrollen zur Bekämpfung der noch immer andauernden Pandemielage statt. Dabei kontrollierten Beamtinnen und Beamte des Landespolizeipräsidiums gemeinsam mit den kommunalen Ordnungsbehörden die Einhaltung der 3G-Regel in saarländischen Restaurants und Gaststätten.

Anzeige:

Die Einsatzkräfte waren von ca. 11:00 Uhr bis Mitternacht in verschiedenen saarländischen Städten und Kommunen unterwegs. Neben Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der kommunalen Ordnungsdienste waren rund 80 Polizeibeamtinnen und -beamte in die Kontrollen eingebunden.

Bei den Kontrollmaßnahmen überprüften die Behörden die Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen durch die jeweiligen Betreiber und Betreiberinnen der Gaststätten und gastronomischen Betriebe. Stichprobenartig wurden auch anwesende Gäste hinsichtlich der mitzuführenden Nachweispflicht (geimpft, genesen oder getestet) überprüft.

Insgesamt wurden mehr als 80 Verstöße festgestellt. Neben Verstößen gegen die 3G-Regel entdeckten die Einsatzkräfte u.a. auch nicht vollständig geführte Gästelisten zur Kontaktnachverfolgung. Im Bereich Völklingen musste eine Gaststätte geschlossen werden, da weder die anwesenden Gäste noch der Betreiber über einen der erforderlichen Nachweise verfügte. Es sollte jedoch nicht unerwähnt bleiben, dass eine Vielzahl kontrollierter Personen, den geforderten Infektionsschutzmaßnahmen nachgekommen ist.

Weitere gleichartige Kontrollen wird es auch in Zukunft geben.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren