AktuellAllgemeinMerzig-Wadern

Merziger Restaurant will keine 2G Regelung unterstützen und schließt!

::Werbung::

Viele können (möchten) es einfach nicht verstehen!

Das Restaurant ‚Zum Schlachthof‘ in Merzig hat kein Bock auf 2G. Deshalb möchten die Betreiber ihr Lokal bis auf Weiteres schließen. Ein Bild des Schreibens der Betreiber, welches mit „Patricia und Peter“ unterschrieben ist, macht derzeit in den Sozialen Medien die Runde. Neben viel Schelte erhalten die Restaurantbesitzer – die ihr Restaurant in der Nähe des Tierparks haben – auch Zuspruch.

:Werbung:

Hier das Schreiben im Wortlaut:

Liebe Gäste!

Aufgrund der zukünftig geltenden 2G-Regeln, welche uns verbietet ALLE Gäste willkommen zu heißen, sehen wir uns leider gezwungen unser Restaurant ab dem 20.11.2021 zu schließen. Bei uns sind stets ALLE Gäste willkommen und wir sind nicht gewillt, bei dieser Spaltung der Gesellschaft mitzuwirken.

Wir bedauern es sehr, vorerst nicht mehr für Sie da sein zu können. Wir hoffen jedoch spätestens im März 2022 für ALLE noch mal öffnen zu dürfen.

Herzliche Grüße

Patricia und Peter

Die Reaktionen sind zwiegespalten. Eine Frau schreibt:

:Werbung:

„Respekt vor eurer Entscheidung an der gesellschaftlichen Spaltung nicht teilzunehmen. Ich wünsche Ihnen und Ihren Mitarbeitern alles Gute für die kommende Zeit.“

Ein Mann schreibt:

:Werbung:

„Gerecht und sinnvoll wäre: Testen! Gesunde rein und Kranke leider nicht! – Egal, welcher Impfstatus!“

und wiederum ein anderer Mann kommentierte:

:Werbung:
„Was ein Blödsinn. Wenn das echt ist, sollte man einfach gar nicht mehr hingehen. Wenn ich nur schon „Spaltung der Gesellschaft“ lese….
Vielleicht haben „Patricia und Peter“ ja Zeit, in den Krankenhäusern zu helfen und gegen die „Spaltung der Gesellschaft“ ein wirkliches Zeichen zu setzen als so einen Unsinn wie hier gesehen (und hoffentlich nicht ausgehangen)!“
Hier ein Bild des Schreibens
Bild: Facebook / privat

 

--

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren