Zeugenaufruf nach Verfolgungsfahrt mit der Polizei in Neunkirchen

Am Donnerstag, 23.12.2021, gegen 16:40 Uhr, wollten Beamte der Polizeiinspektion Neunkirchen ein Fahrzeug im Rahmen ihrer Streifentätigkeit, im Bereich Bexbacher Str. in Neunkirchen ( OT Wiebelskirchen ) einer Verkehrskontrolle unterziehen. Nach Zuschalten der Anhaltesignale flüchtete der PKW vor der Polizei, welche die Verfolgung aufnahm.

Anzeige:

Die Verfolgungsfahrt zog sich von der Bexbacher Straße in Wiebelskirchen weiter in Richtung Wibilostraße, Römerstraße, der Straße Im Stauch ( entgegen der Einbahnstraße ), weiter in die Julius-Schwarz-Straße, B 41 Fahrtrichtung Ottweiler.

In Höhe des Erdbeerlandes stellte der Fahrzeugführer sein Fahrzeug am Fahrbahnrand ab und flüchtete fußläufig in Richtung Waldgebiet,wo er durch die eingesetzten Kräfte der Polizei gestellt werden konnte.

Während der Verfolgungsfahrt, kam es zu zahlreichen Gefährdungen von Fahrzeugführern und Fußgängern, welche dem flüchtenden Fahrzeug ausweichen mussten.

Der amtsbekannte Fahrzeugführer war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Außerdem stand er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren