Mann (54) fährt mit 2 Promille über 200 Kilometer von Stuttgart ins Saarland

Am Mittwoch, den 26.01.2022, war der Polizeiinspektion St. Ingbert gegen 16:40 Uhr ein PKW gemeldet worden, welcher in Schlangenlinien auf der A6 geführt wurde und durch eine äußerst langsame Fahrweise auffiel. Das Fahrzeug mit Stuttgarter Kreiskennzeichen wurde schließlich in Höhe der Anschlussstelle St. Ingbert-Rohrbach gesichtet und der Fahrer am Rastplatz Kahlenberg einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Es wurde festgestellt, dass der 54-jährige Fahrzeugführer von Stuttgart aus ins Saarland gefahren war, obwohl er unter erheblicher alkoholischer Beeinflussung stand. Er hatte somit bereits eine Fahrstrecke von über 200 km zurückgelegt! Ein Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von fast 2 Promille. Der Mann zeigte deutliche Anzeichen des Alkoholkonsums und verhielt sich bei der Kontrolle auch zeitweise aggressiv und aufbrausend.

Es konnte weiterhin ermittelt werden, dass ihm aufgrund eines ähnlich gelagerten Falles in der Vergangenheit bereits die Fahrerlaubnis entzogen worden und er somit aktuell nicht mehr im Besitz eines Führerscheins war. Bei der Person wurde eine Blutentnahme angeordnet. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren