Die Kurzmeldungen aus Neunkirchen vom 24.02.22

Mammographie-Truck am Lübbener Platz
Der Mammographie-Truck macht wieder halt in Neunkirchen. Zum 16. Mal organisiert die Mammographie-Screening Saarland GmbH die Tour. Noch bis zum 10. Juni diesen Jahres ist hier die wichtige Brustkrebsfrüherkennung für Frauen von 50-70 Jahren, möglich. Laut der programmverantwortlichen Ärztin, Frau Doktor Rissé, ist die Resonanz sehr gut. Der Truck ist am Lübbener Platz stationiert.

Anzeige:

Angefahren und weitergefahren
Am Sonntagabend hat ein unbekannter Fahrzeugführer in Neunkirchen einen Fußgänger leicht verletzt und anschließend Verkehrsunfallflucht begangen. Der PKW hatte den Passanten beim Abbiegen in die Brückenstraße gestreift, als dieser auf einem Fußgängerfurt stand. Bei dem involvierten PKW handelte es sich wahrscheinlich um eine graue Limousine. Die Polizei bittet um Hinweise von Zeugen des Unfalls.

 

Mutmaßliche Kindesentführerin überführt
Ermittler der Polizei nahmen heute Morgen ein Paar in Eppelborn fest. Die beiden stehen unter dringendem Tatverdacht, gestern Morgen einen Säugling aus der Homburger Kinderklinik entführt zu haben. Die Ermittler fanden den Säugling wohlbehalten in der Wohnung der Verdächtigen. Die 38-jährige war in das Visier der Beamten gerückt, da sie am Vortag des Verschwindens zu einer Untersuchung in der Frauenklinik erschienen war.

 

Geplante Mahnwache
Aufgrund der aktuellen Ereignisse in der Ukraine ruft das Neunkircher Forum für Freiheit, Demokratie und Antifaschismus spontan zu einer Mahnwache um 13 Uhr auf dem Stummplatz auf. Alle friedensbewegten Menschen werden dazu aufgerufen, für etwa eine Stunde an der Mahnwache teilzunehmen. Das Forum fordert „Nieder mit den Waffen, zurück an den Verhandlungstisch“.

 

Neuer stellvertretender Löschbezirksführer
Timo Beckhäuser ist der neue stellvertretende Löschbezirksführer der Neunkircher Innenstadt. Dieser wurde gestern vom Beigeordeten Thomas Hans im Rathaus ernannt. Zuvor hatte die Hauptversammlung des Löschbezirks Innenstadt Beckhäuser ins Amt gewählt. Damit tritt er die Nachfolge von Christian McCann an. Der Beigeordnete wünsche ihm viel Erfolg bei der neuen Aufgabe als stellvertretender Löschbezirksführer.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren