Die Kurzmeldungen aus Saarlouis vom 25.02.22

Rathaus bleibt am Montag zu Das Rathaus in Saarlouis und alle dazugehörigen Dienstbereiche sind am Rosenmontag ganztägig geschlossen. Außerdem ist das EVS-Wertstoffzentrum Saarlouis, sowie alle Dienststellen der Landkreisverwaltung dicht. Nur die Kontaktnachverfolgung des Gesundheitsamtes und das Impfzentrum Saarland-West sind davon unberührt. Auch die Müllabfuhr des Neuen Betriebshof Saarlouis findet statt.  

Anzeige:

 

Frau aus brennender Wohnung gerettet Eine Frau war gestern Abend im Rahmen eines Großeinsatzes aus ihrer brennenden Wohnung in der Saarlouiser Innenstadt gerettet werden. Noch bevor die freiwillige Feuerwehr vor Ort eingetroffen war, verschaffte sich die Polizei Zutritt zu der Wohnung in der Augustinerstraße. Die Anwohnerin wurde mit einer Rauchgasvergiftung in das Saarlouiser Marienkrankenhaus transportiert. Die Ursache des Zimmerbrands wird geklärt.  

 

Pflegenotstand höher als erwartet Der Pflegenotstand im Saarland fällt doch größer aus als zuerst erwartet. Das zeigt der Barmer-Pflegereport. Bisherige Prognosen für die Jahre 2030 und 2050 unterschätzten die Zahl der Pflegebedürftigen im Saarland um je 13.000. Barmer fordert in diesem Zuge attraktivere Arbeitsbedingungen für Pflegejobs, um mehr Menschen für das Berufsfeld zu begeistern.

 

Neue Runde der Tarifverhandlungen Die neuen Tarifverhandlungen für die Beschäftigten in Kitas und in der sozialen Arbeit. haben heute begonnen. Der öffentliche Dienst der Kommunen hat die Gespräche wieder begonnen, nachdem sie seit März 2020 unterbrochen waren. Laut der Gewerkschaft Verdi geht es um bessere Arbeitsbedingungen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren