Die Kurzmeldungen aus St. Wendel vom 21.02.22

Unfall mit 5 Verletzten Unmittelbar vor dem Ortseingang Oberlinxweiler hat gestern morgen ein 18jähriger die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Im Folgenden krachte er gegen eine Betonmauer, sowie eine Straßenlaterne. Die Wucht des Aufpralls war so heftig, dass der Motor aus dem Fahrzeug gerissen wurde. Der Fahranfänger und seine 4 Mitinsassen wurden zum Teil schwer verletzt und in umliegende Kliniken eingeliefert.   Alkohol als Unfallursache Ein 24-jähriger Mann ist in der Nacht auf Samstag im Namborner Ortsteil Hofeld-Mauschbach mit einem in der Schlossstraße geparkten Pkw kollidiert. Passiert ist das Ganze Höhe der Hausnummer 44. Als die Beamten an der Unfallstelle eintrafen, war schnell klar warum der Mann in den Pkw krachte. Er hatte schlichtweg zu tief ins Glas geschaut. Sein Führerschein ist erst einmal Geschichte.   Erst angefahren, dann geflüchtet Bereits am Donnerstag wurde eine Fußgängerin bei einem Unfall in Roschberg verletzt. Ein PKW wollte gegen 13:30 Uhr in eine Hofeinfahrt in der Urweilerstraße einbiegen, erfasste dabei jedoch eine junge Frau. Der PKW-Fahrer fuhr einfach aus der Einfahrt und flüchtete in Richtung Baltersweiler. Es soll sich um einen dunklen größeren Wagen gehandelt haben. Hinweise nimmt die Polizei entgegen.   Grundschulturnhalle kurz vor Vollendung Der Bau der neuen Grundschulturnhalle in Niederkirchen rückt seinem Ende entgegen. Die Kosten für die moderne und barrierefreie Halle belaufen sich auf rund 1,5 Millionen Euro. Sankt Wendels Bürgermeister Peter Klär sagte, dass der Innenbereich schon super aussehe. Der Verwaltungschef sei zuversichtlich, dass schon im März die ersten Kinder in der neuen Halle Sport treiben können.   Attacke während Spaziergang Bei einem Spaziergang in Nonnweiler wurde ein 24-jähriger am Samstag von Mann mit einem Holzstiel von hinten attackiert und aufgefordert seine Wertgegenstände herauszurücken. Der Zweibrücker setzte sich aber mit einem Messer zur Wehr und verletzte den Angreifer, der daraufhin flüchtete. Später rief der Täter selbst den Rettungsdienst weil es ihm immer schlechter ging. Er kam in ein Krankenhaus, ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.   Märchenfest verschoben Das 26. Sankt Wendeler Märchenfest wurde erneut coronabedingt verschoben. In Abstimmung mit allen Beteiligten soll das Märchenfest am 3. und 4. September statt Mitte März stattfinden. Da das Veranstaltungsformat auf die räumliche Nähe zu den Erzählenden und Figurentheater angewiesen ist, steige dadurch das Infektionsrisiko. Am Ende der großen Ferien sei das Risiko geringer.   Quad gestohlen In Namborn in der Urweilerstraße wurde über das Wochenende ein Quad entwendet. Das Gefährt der Marke TGB, Modell Blade 550 LOF stand in der Hauseinfahrt seines Besitzers unter einer schwarzen Plane. Derzeit wird davon ausgegangen, dass der Dieb das Quad weggeschoben hat. Passiert ist das Ganze zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen. Hinweise nimmt die Polizei entgegen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren