Mann in Saarbrücken-Bübingen von Jugendlichen auf Gleise geschubst!

Gestern meldete ein 62-jähriger Mann der PI-Saarbrücken-Stadt, dass er am Bübinger Bahnhof in das Gleisbett gestoßen wurde. Die Täter seien geflüchtet.

Anzeige:

Der Mann habe laut eigenen Angaben um 13:30 Uhr auf Gleis 1 des Bübinger Bahnhofes auf die Saarbahn in Richtung Saarbrücken gewartet. Dort sei eine Gruppe von drei Jugendlichen/Heranwachsenden an ihn herangetreten, wobei ihm eine dieser Personen einen Stoß versetzte. Hierdurch stürzte der Mann in das Gleisbett wodurch er leicht verletzt wurde. Ein Zug nahte zu diesem Zeitpunkt nicht heran.

Die flüchtigen jungen Männer seien ca. 20 Jahre alt; einer hätte blonde Haare und ein weiterer habe „ausländisch“ ausgesehen. Der Geschädigte sei bereits am Vortag am Bübinger Bahnhof auf diese Gruppe aufmerksam geworden.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt in Verbindung zu setzen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren