Raubüberfall in Saarbahn – SO dreist hat sich der Täter verhalten!

Ein bislang unbekannter Täter näherte sich am 13.08.2022 gegen 07:15h dem Geschädigten, als dieser sich gerade in der Saarbahn auf dem Weg von Saarbrücken nach Lebach befand. Die Saarbahn fuhr zu diesem Zeitpunkt in den Bahnhof Lebach ein. Der Täter sprach den Geschädigten in arabischer Sprache an und schubste ihn im weiteren Verlauf. Hierbei entwendete der Täter das Mobiltelefon Samsung Galaxy A72, Farbe Schwarz, welches der Geschädigte in seiner rechten Hosentasche mit sich führte.

Anzeige:

Der Geschädigte bemerkte das Fehlen des Mobiltelefons erst, als er sich an seinem Pkw unweit der Haltestelle befand. Er begab sich anschließend mit seinem Pkw auf die Suche nach dem vermeintlichen Täter und konnte diesen in Lebach feststellen. Das Mobiltelefon konnte jedoch nicht aufgefunden werden.

Der Täter gab dem Geschädigten gegenüber an, dass er das Mobiltelefon nicht habe, jedoch wisse, wer in dessen Besitz sein könnte. Gegen die Zahlung von 250EUR könnte er es dem Geschädigten wiederbringen. Hierzu solle der Geschädigte mit dem Geld gegen 08:00h wieder an der Örtlichkeit erscheinen.

Der Geschädigte fuhr daraufhin nach Hause und holte dort 250EUR ab. Anschließend begab er sich wieder zur vereinbarten Örtlichkeit. Der Täter erschien dort jedoch nicht. Anschließend begab sich der Geschädigte zwecks Anzeigenerstattung zur Dienststelle.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren