Zu viel Armut: Aufnahmestopp für Neukunden bei Homburger Tafel

Aufgrund der enorm gestiegenen Anzahl hilfesuchender Menschen, bei stetigem Rückgang von Warenspenden, sieht sich die Tafel Homburg gezwungen, einen sofortigen Aufnahmestopp ihrer Ausgabestellen Homburg und St. Ingbert zu verhängen.

Anzeige:

Ein weiterer Aspekt hierzu besteht darin, die jetzt schon sehr geforderten Ehrenamtlichen nicht weiter an ihre Leistungsgrenze zu bringen. Der Aufnahmestopp beginnt am 25.08.2022 und besteht bis auf weiteres.

Der Tafel Homburg e.V. bedauert diesen notwendigen Schritt sehr. Leider besteht zurzeit keine andere Möglichkeit. Ein Ende des Aufnahmestopps wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren