A620 heute Morgen wegen Hochwasser gesperrt – DAS war der Grund

Die Stadtautobahn Saarbrücken hat heute Morgen mal wieder für reichlich Unmut und Ärger bei den Autofahrern und Pendlern gesorgt. Um 7 Uhr meldet CityRadio Saarbrücken, dass die Autobahn wegen Überschwemmung gesperrt werden muss.

Anzeige:

Schnell herrschte in und um Saarbrücken herum ein ziemliches Verkehrschaos. Der Verkehr staute sich Richtung Völklingen bis Klarenthal und in Richtung Kaiserslautern bis zu 10 Kilometer. Autofahrer standen eine Stunde und länger im Stau.

Auch in der Stadt herrschte sehr viel Verkehr. Nur was war passiert? Natürlich, es hatte in der Nacht geregnet aber nicht so viel, dass für die Autobahn eine Hochwasserumfahrung eingerichtet werden müsste. Der Pegel der Saar stand heute Morgen bei 1,90 Metern. Eine Sperrung wäre erst bei 3,80 und höher notwendig. Vielmehr war es ein verstopfter und vollgelaufener Kanal unter der Bismarkbrücke.

Zwischenzeitlich konnte der Kanal freigepumpt werden, die Wasserlache auf der Autobahn wurde trocken gelegt. Der Verkehr rollt nun wieder fast normal.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren