Mann (32) stirbt bei schlimmem Arbeitsunfall in Neunkirchen

Am gestrigen Mittwoch hat sich in einer Neunkircher Firma ein schlimmer Arbeitsunfall ereignet. Wie das Nachrichtenportal SOL unter Berufung auf die Polizei berichtet, hat es einen technischen Defekt an einem Ofen gegeben. Daraufhin ist ein Teil des Ofens weggeschleudert worden.

Der 32-jährige Arbeiter ist von dem Teil getroffen worden, wobei er tödlich verletzt wurde. Die genaue Unfallursache ist bislang noch unbekannt. Die Polizei ermittelt.

Der Unfall hat sich gestern (Mittwoch) um ca. 9 Uhr 30 in einem Betrieb in der Straße Am Bücherflötz ereignet.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren