Mann (50) stirbt bei schweren Unfall auf A63 am Dreieck Kaiserslautern

Der Fahrer eines Kleinlasters ist am Mittwoch auf der Autobahn bei Kaiserslautern tödlich verunglückt. Der 50-Jährige kollidierte mit seinem Fahrzeug kurz nach 10 Uhr am Autobahndreieck Kaiserslautern mit der Absperrtafel einer Wanderbaustelle.

Anzeige:

Die Unfallursache steht aktuell nicht fest. Die A 63 war in Fahrtrichtung Mainz gesperrt. Der Kleinlaster und die Leiche des 50-Jährigen wurden sichergestellt. Mit dem Fahrzeug wurden Medikamente transportiert, die gekühlt werden müssen.

Die Polizei hat deshalb einen Havariekommissar hinzugezogen. Zur Stunde dauert die Unfallaufnahme an. Die Polizei hat eine Drohne im Einsatz.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren