Nach Tötungsdelikt von Dillingen: Hier kommt die Verdächtige vor Gericht an

Nach dem heute Nacht ein Obdachloser (45) in Dillingen gestorben ist und die Polizei von einem Tötungsdelikt ausging, wurde die Tatverdächtige Frau (39) heute Mittag zum Haftrichter nach Saarbrücken gebracht. Zwei Beamte der Polizeiinspektion Saarlouis geleiten die Frau aus dem Polizeibus ins Gebäude.

Um 15:30 Uhr gibt Polizeisprecherin Melanie Mohrbach bekannt: „Der Richter hat Haftbefehl wegen Totschlags erlassen. Die mutmassliche Täterin wird in der JVA Zweibrücken bis zum Prozess untergebracht. Zwischenzeitlich liegt auch das Ergebnis der Obduktion vor: Der Getötete wies mehrere Stichverletzungen im Oberkörperbereich auf. Diese führten zur Verblutung des Opfers.“ 

Originalaufnahme

Nachbarn hatten am Mittag davon berichtet, dass die Frau und auch ihr vermeintliches Opfer in der Vergangenheit viel Alkohol getrunken haben. Sie waren kein kein Paar, kannten sich aber. Es soll auch vermehrt zu Streitigkeiten zwischen beiden gekommen sein. Die Frau wurde zuletzt ebenfalls öfter mit einem Schlachtermesser gesehen. Ob es sich dabei um die spätere Tatwaffe gehandelt hat, werden die Untersuchungen zeigen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren