Unfassbar: Besoffener (1,88 Promille) kommt Besoffenen (1,58) abholen

Am Sonntag, 16.10.2022, 22:40 h, führte die Bundespolizei in Perl eine Fahrzeugkontrolle durch. Hierbei wurde festgestellt, dass der Fahrer stark alkoholisiert war. Der vor Ort durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,56 Promille Alkohol. Daraufhin wurde der Fahrer zunächst zur Polizeidienststelle nach Merzig verbracht und der Landespolizei überstellt.

Anzeige:

Zwecks Entnahme einer Blutprobe wurde im Anschluss die SHG-Klinik Merzig aufgesucht. Nach erfolgter Entnahme der Blutprobe wurde dem Fahrer die Weiterfahrt untersagt, der Führerschein des Fahrers einbehalten und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Der Fahrer verständigte einen Bekannten um ihn nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen nach Hause zu verbringen. Der Bekannte fuhr zunächst auf den Besucherparkplatz vor der Dienststelle in Merzig. Hierbei beschädigte dieser beim Rückwärtseinparken eine Straßenlaterne. Im Anschluss fuhr dieser umgehend weiter zur SHG-Klinik Merzig um seinen Bekannten dort abzuholen.

Hierbei mussten die im Krankenhaus befindlichen Polizeibeamten feststellen, dass dieser ebenfalls stark alkoholisiert war. Ein im Krankenhaus durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,88 Promille Alkohol. Daraufhin wurde bei ihm ebenfalls eine Blutprobe entnommen sowie der Führerschein sichergestellt. Des Weiteren wurde gegen die Person ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung, Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort sowie Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren