Drohnenflug zeigt Ausmaß der Tornadoschäden in Urexweiler

Immer mehr Videos vom gestrigen Tornado in Urweiler erreichen unsere Redaktion. Auf einem neuen Video ist der Rüssel genau zu erkennen, wie er auf den Boden trifft. Man kann die riesige Gewalt sehen, die an dem Punkt entsteht wo der Tornado die Erde berührt. Der Sturm soll dabei eine Gesamthöhe von ca. 70 Metern gehabt haben.

Anzeige:

Unterdessen beginnen die Menschen in Urexweiler damit, Ihre Häuser und Straßen zu reparieren. Laut Saar-Innenminister Jost wurden bei dem gestrigen Unwetter rund 50 Häuser zerstört. Bilder eines Drohnenfluges zeigen das Ausmaß der Zerstörungen an den Häusern in dem kleinen Ort im Landkreis St. Wendel. Vor allem 2 Straßen hat es hier besonders getroffen. Man kann erkennen, wie groß die Schäden an den Dächern der Häuser sind. 

Originalbild

Im gesamten Landkreis sind nach wie vor Straßen gesperrt, weil Bäume auf die Fahrbahn ragen. Die kompletten Aufräumarbeiten werden noch einige Zeit andauern. Bereits gestern kamen zahlreiche Helfer in den Ort um die Menschen bei den Arbeiten zu unterstützen. Schöne Geste: Ein Anwohner hat Getränke und Snacks für Helfer bereit gestellt und auch den Zugang zu seinen Toiletten ermöglicht. 

Originalbild

 

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren