Mann (42) löst in Saarbrücker Bordell Großeinsatz aus

Heute (15.12.2022), gegen 17:00 Uhr betrat ein laut Zeugenangaben mit Messer und Schusswaffe bewaffneter iranischer Staatsbürger ein Bordell in der Kaiserstraße in 66111 Saarbrücken. Zeugen, die den Vorfall beobachtet hatten, meldeten dies der Polizei. Der Mann konnte gegen 18:30 Uhr widerstandslos festgenommen werden.

Originalaufnahme

Bei dem Bordell handelte es sich um ein gegenüber dem Bahnhof betriebenes Laufhaus. Nachdem die Polizei von der möglichen Bedrohungslage Kenntnis hatte, umstellten Einsatzkräfte das Gebäude. Der Bereich um das Tatobjekt wurde geräumt und abgesperrt. Spezialeinheiten und Verhandlungsgruppe waren ebenfalls in den polizeilichen Einsatz eingebunden.

Originalaufnahme

Gegen 18:30 Uhr verließ eine männliche Person das Eros-Center, trat auf die Einsatzkräfte zu und forderte diese auf, ihn zu erschießen. Bei dem Mann handelte es sich um die Person, welche Zeugen beim Betreten des Eros-Centers beobachtet hatten. Der Mann ließ sich widerstandslos festnehmen. Bei dem 42-Jährigen konnten kein Messer und keine Schusswaffe aufgefunden werden.

Originalaufnahme

Im Anschluss durchsuchte die Polizei das Anwesen. Es konnten weder weitere Personen noch Waffen aufgefunden werden. Derzeit wird eine Unterbringung des 42-Jährigen geprüft.

Originalbild

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren