Hund in St. Wendel verschwunden – Wurde er entführt?

Ein 55jähriger Hundehalter bewegte sich mit seinem Tier im Bereich Keimbach in St. Wendel. Während der Hundebesitzer mit seinem Tier in Richtung Schlaufenglan unterwegs war, lief der Hund samt Schleppleine davon.

Die anschließende Suche führte nicht zum Auffinden des Tieres. Auch ist es bislang nicht aufgetaucht. Der Hundehalter hat in örtlicher Nähe zum Verschwindeort einen weißen Kastenwagen beobachtet, der kurz angehalten habe und nach kurzer Öffnung der Tür wieder weitergefahren sei. Ob hier ein Zusammenhang mit dem Verschwinden des Tieres besteht, ist bislang nicht bekannt.

Zeugen die sachdienliche Hinweise zum Aufenthaltsort des Hundes geben können werden gebeten, sich bei der Polizei in St. Wendel unter 06851/898 0 zu melden. Bei dem Tier handelt es sich um einen bayrischen Gebirgsschweißhund in hirschrot mit schwarzer Maske namens „Ludwig“.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren