Sturzbetrunkener Rentner wütet in Lebach

Am Nachmittag des 17.12.2022 tritt ein 75-jähriger Mann aus Lebach, augenscheinlich stark alkoholisiert, seine Heimfahrt mit dem Pkw an. Auf seiner Fahrt gerät er mehrfach in den Gegenverkehr und neben die Fahrbahn. Weiterhin beschädigt er mehrere Verkehrseinrichtungen, setzt aber seine Fahrt unbeirrt fort. Als er mit seinem Pkw anhält, versperrt ihm ein Verkehrsteilnehmer mit seinem Pkw den Weg, um die Weiterfahrt zu unterbinden.

Der Mann fährt anschließend gegen den Pkw des Verkehrsteilnehmers, woraufhin es zwischen den beiden zu einer körperlichen Auseinandersetzung kommt. Weiterhin beleidigt der Mann den Verkehrsteilnehmer. Ebenso verhält er sich schließlich auch gegenüber den von mehreren Zeugen hinzugerufenen Kräften der Polizeiinspektion Lebach, als ihm eine Blutprobe entnommen werden soll, was schließlich nur unter körperlichem Zwang gelingt. Der Führerschein des Mannes wird einbehalten.

Der Verkehrsteilnehmer sowie die eingesetzten Beamten werden glücklicherweise nicht verletzt. Der Mann erleidet, vermutlich aufgrund eines Sturzes infolge seiner Alkoholisierung, eine Platzwunde. Die Höhe des Sachschadens und des Promillewertes des Fahrers können derzeit noch nicht beziffert werden. Die Ermittlungen dauern an.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren