Letzte Corona-Regeln fallen: Bund setzt Maskenpflicht im Fernverkehr aus

Die letzten Corona-Überbleibsel fallen: Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach hat soeben in Berlin bekannt gegeben, dass die Pflicht zum Tragen von FFP2 Masken im bundesweiten Fernverkehr wegfallen sollen.

Diese Regel soll zum 2. Februar 2023 in Kraft treten, also bleibt die Maskenpflicht in Fernzügen noch zwei Wochen bestehen, bis auch diese vorgeschriebene Einschränkung des täglichen Lebens wegfällt. Jedem Reisenden ist natürlich auch darüber hinaus freigestellt, ob er freiwillig am Tragen von Masken festhält.

Ursprünglich war die FFP2-Maskenplicht in Fernbussen und Fernzügen noch bis 7. April vorgeschrieben. Auf einer Pressekonferenz in Berlin sagte Lauterbach, dass nicht mit einer Corona-Winterwelle zu rechnen sei. Was diese Entscheidung für den saarländischen ÖPNV bedeutet ist zum aktuellen Zeitpunkt noch unklar.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren