Sexueller Übrgriff auf 18-Jährige: Polizei fahndet nach Täter

Kusel – Ein besorgniserregender Vorfall hat sich gestern in der Lehnstraße in Kusel ereignet, als eine 18-jährige Frau gegen 10:30 Uhr Opfer eines sexuellen Übergriffs wurde. Ein unbekannter Helfer wurde auf die Situation aufmerksam und eilte der jungen Frau zur Seite, woraufhin der Täter die Flucht ergriff.

Der mutige Zeuge begleitete die 18-Jährige anschließend zum Bahnhof, um sicherzustellen, dass sie unversehrt bleibt. Sie stieg dort in einen Bus. Nach dem Vorfall vertraute sich die junge Frau ihren Angehörigen an, die umgehend die Polizei informierten.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun sowohl nach dem Verdächtigen als auch nach dem mutigen Helfer. Der Täter wird als etwa 20 Jahre alt und 1,80 Meter groß beschrieben. Auffällig ist seine sehr schlanke Statur sowie eine dunkle Hautfarbe. Er hatte kurzrasierte Haare.

Der unbekannte Helfer wird als ein Mann zwischen 20 und 30 Jahren beschrieben, mit einer schlanken Figur und hellen Haaren. Er sprach mit einem ortsüblichen Dialekt.

Die Polizei bittet alle Zeugen, insbesondere den unbekannten Helfer, sich unter der Telefonnummer 06381 919-0 bei der Polizei Kusel zu melden. Jeder Hinweis kann entscheidend sein und dazu beitragen, den Täter zur Verantwortung zu ziehen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren