Verantwortungslos! Biker rast mit hoher Geschwindigkeit duch Dillingen und Nalbach

Dillingen – Am gestrigen Freitagabend kam es zu einer halsbrecherischen Verfolgungsjagd, als Polizeibeamte der Polizeiinspektion Saarlouis versuchten, einen Motorradfahrer in der Dillinger Innenstadt einer Verkehrskontrolle zu unterziehen. Gegen 22:30 Uhr ignorierte der Fahrer die Anweisungen der Beamten und floh mit hoher Geschwindigkeit durch die Stadt.

Die Flucht führte über die L 143 in Richtung Nalbach, bevor der Fahrer in Düppenweiler wendete und seine rasante Fahrt zurück nach Dillingen fortsetzte. Aufgrund der extrem riskanten und rücksichtslosen Fahrweise des Motorradfahrers entschieden sich die Beamten, im Interesse der öffentlichen Sicherheit, die Verfolgung abzubrechen.

Das Motorrad wurde später im Bereich „Ober Kubsborn“ in 66701 Beckingen-Reimsbach verlassen aufgefunden. Der Fahrer selbst konnte jedoch nicht angetroffen werden.

Die Polizeiinspektionen Merzig und Saarlouis haben gemeinsam die Ermittlungen aufgenommen und suchen nun nach Zeugen des Vorfalls. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden dringend gebeten, sich bei einer der genannten Dienststellen zu melden.

Die Rücksichtslosigkeit des Motorradfahrers lässt es einem eiskalt den Rücken runter laufen. Was passieren kann, wenn Biker durch zu hohe Geschwindigkeit die Kontrolle über ihr Gefährt verlieren, haben die beiden tödlichen Unfälle von Schmelz (wir berichteten hier) und Kirkel (wir berichteten hier) am Wochenende gezeigt.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren