Helden im Flammenmeer: Feuerwehr bekämpft großen Waldbrand in Alt-Saarbrücken

Saarbrücken – Am Sonntagabend (09.07.23) wurde Alt-Saarbrücken von einem umfangreichen Waldbrand heimgesucht. Die Feuerwehr wurde gegen 18:15 Uhr alarmiert und rückte mit dem speziell ausgerüsteten Waldbrandzug aus.

Der Brand im Deutschmühlental betraf eine Fläche von etwa 1.000 mal 500 Metern und breitete sich aus. Aus Sicherheitsgründen wurden sowohl die angrenzende Straße als auch die dort verlaufende Bahntrasse gesperrt. Aufgrund der schwierigen Geländebedingungen gestaltete sich der Einsatz für die Feuerwehr als besonders herausfordernd.

Tatsächlich waren über 110 Einsatzkräfte mit 32 Fahrzeugen vor Ort, darunter auch ein Wasserversorgungszug, zwei Waldbrandzüge und eine Drohneneinheit. Wie zu erwarten, begünstigte die anhaltende Trockenheit den Brand zusätzlich.

Die Bahnstrecke konnte bereits um 11:30 Uhr wieder freigegeben werden. Bastian Jung vom Führungsdienst der Berufsfeuerwehr Saarbrücken konnte zunächst keine genaue Angaben zur Ursache des Feuers machen. Über die Nacht hinweg wurde eine Brandwache eingerichtet, die mehrere Glutnester nochmals ablöschen musste. Unser Dank gilt allen Einsatzkräften.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren