Werbung

Anzeige:

 

Tragischer Verkehrsunfall auf der L177 fordert mehrere Schwerverletzte

Gestern Mittag ereignete sich auf der L177 ein schwerwiegender Verkehrsunfall, der mehrere Personen schwer verletzte. Gegen 14:30 Uhr geriet ein 60-jähriger Fahrer eines VW Touran, der von Sinz in Richtung Oberleuken unterwegs war, aus bisher noch ungeklärter Ursache von seiner Fahrspur ab und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Volvo. In diesem befand sich eine Familie mit vier Personen im Alter von 36, 38, 5 und 2 Jahren.

Die Wucht des Aufpralls war derart stark, dass sowohl der VW Touran als auch der Volvo erhebliche Schäden erlitten. Die Insassen des Volvos erlitten schwere Verletzungen und mussten von Rettungskräften vor Ort behandelt werden. Auch der Unfallverursacher, der alleine im VW Touran unterwegs war, wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt.

Um die genaue Ursache des Unfalls zu ermitteln, wurde unverzüglich eine Spurensicherung sowie ein Gutachten in Auftrag gegeben. Die genauen Umstände, die zu dem verhängnisvollen Moment führten, sollen so detailliert wie möglich rekonstruiert werden. Die Ergebnisse dieser Untersuchungen werden erwartet, um Klarheit über den Ablauf des Unfalls zu schaffen und mögliche Verantwortlichkeiten zu klären.

Während der Untersuchungen und der Aufräumarbeiten musste die L177 in beide Richtungen bis etwa 21:30 Uhr vollständig gesperrt werden. Die Polizei leitete  den Verkehr um, um eine reibungslose Abwicklung der Rettungs- und Aufräumarbeiten zu gewährleisten.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren