Werbung

Tragisches Unglück an der Mosel: Junger Biker stirbt nach schwerem Unfall

Fell an der Mosel – Ein schwerer Verkehrsunfall erschütterte am Abend des 26.08.2023 die Gemeinde Fell, nahe des beliebten Freizeitzentrums Triolago. Nach ersten Meldungen an die Polizei war ein Motorradfahrer in den Unfall verwickelt.

Als die Einsatzkräfte des Rettungsdienstes und die Beamten der Polizeiinspektion Schweich am Unfallort, der sich außerorts auf der L150 in der Gemarkung Fell befand, eintrafen, fanden sie Ersthelfer vor, die sich intensiv um den 29-jährigen Motorradfahrer kümmerten, der leider bereits keine Lebenszeichen mehr zeigte. Trotz der sofort eingeleiteten Reanimationsmaßnahmen konnte der junge Mann nicht wiederbelebt werden.

Der tragische Unfallhergang gibt noch Rätsel auf: Der Motorradfahrer, der allein unterwegs war, verlor aus bisher nicht eindeutig geklärten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte schwer. Die genauen Umstände und Ursachen dieses Verkehrsunfalls sind nun Gegenstand eines polizeilichen Ermittlungsverfahrens.

Während der medizinischen Versorgung des verunfallten Motorradfahrers und der polizeilichen Aufnahme des Unfalls war die L150 in diesem Bereich für mehrere Stunden voll gesperrt. Neben der Feuerwehr aus Fell und Schweich waren ein Rettungswagen, ein Notarzt und zwei Streifenwagen der Polizeiinspektion Schweich im Einsatz.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren