Werbung

Dramatischer Unfall in Werbeln: Pferdeanhänger löst sich – Pferd tot

Wadgassen – Ein schwerwiegender Verkehrsunfall erschütterte am Sonntagmorgen (09.10.2023) den Ortsteil Werbeln in Wadgassen. Ein SUV, gefahren von einem 26-jährigen Mann aus der Gemeinde Wadgassen, war gegen 10:45 Uhr auf der Ludweiler Straße in Werbeln unterwegs. An dem SUV war ein Pferdeanhänger angehängt.

Auf der leicht abschüssigen Strecke kam es zu einem dramatischen Vorfall: Der Pferdeanhänger löste sich aus bisher ungeklärten Gründen vom SUV, überholte dieses rechtsseitig und kam ins Schleudern. In der Folge überschlug sich der Anhänger und prallte mit Wucht gegen eine Gartenmauer. Beim Aufprall stürzte der Anhänger zur Seite.

Zwei Pferde befanden sich im Inneren des Anhängers. Eines von ihnen erlitt durch den heftigen Aufprall so schwere Verletzungen, dass es trotz der schnellen Hilfe eines Tierarztes noch am Unfallort verstarb. Das zweite Tier wurde verletzt und umgehend in eine Tierklinik gebracht.

Glücklicherweise blieben die Insassen des SUV unverletzt. Allerdings entstand an dem Pferdeanhänger Totalschaden. Auch das Zugfahrzeug trug Beschädigungen davon. Umgehend rückten 46 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Wadgassen und Werbeln mit sechs Fahrzeugen an.

Die Ludweiler Straße musste bis etwa 13:00 Uhr voll gesperrt werden, um die Bergungsarbeiten durchzuführen und den Unfallort zu sichern. Auch die Gemeinde Wadgassen, private Helfer, und die Polizeiinspektion Saarlouis waren mit zwei Fahrzeugen im Einsatz. Die genauen Unfallumstände sind noch Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

 

 

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren