Schwerer Unfall auf der A8 bei Kutzhof – Mann kämpft mit dem Tod

Kutzhof – Am Samstagnachmittag (16. Dezember 2023) ereignete sich auf der Autobahn A8 in Höhe des Rastplatzes Kutzhof ein schwerer Verkehrsunfall, der einen 68-jährigen Autofahrer aus Lebach mit lebensgefährlichen Verletzungen zurückließ. Der tragische Vorfall ereignete sich gegen 14:00 Uhr, als der Fahrer mit seinem Kleinwagen in Fahrtrichtung Zweibrücken unterwegs war und die Abfahrt des Rastplatzes Kutzhof befuhr.

Die genauen Umstände des Unfalls sind derzeit noch unklar, aber nach bisherigen Erkenntnissen kam der Wagen aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte ungebremst mit einem großen Findling im Grünstreifen. Die Wucht der Kollision war so enorm, dass das Fahrzeug des 68-jährigen Fahrers in die Luft katapultiert wurde und sich mehrfach über die Längsachse überschlug, bevor es schließlich im Bereich des Rastplatzes auf dem Dach zum Liegen kam.

Der Fahrer wurde in dem stark beschädigten Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr Heusweiler unter höchster Eile befreit werden. Aufgrund seiner lebensgefährlichen Verletzungen wurde er anschließend vom Rettungshubschrauber Christoph 16 in ein nahegelegenes Krankenhaus geflogen, wo er derzeit um sein Leben kämpft.

Die Unfallstelle am Rastplatz Kutzhof musste für etwa vier Stunden gesperrt werden, um Rettungsmaßnahmen, Aufräumarbeiten und die polizeiliche Unfallaufnahme zu ermöglichen. Die genauen Umstände, die zu diesem schrecklichen Unfall geführt haben, sind weiterhin Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Die Polizeiinspektion Völklingen bittet daher dringend Zeugen des Unfalls, sich zu melden und mögliche Informationen zur Unfallursache bereitzustellen. JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren