AKTUELL: Eisregenchaos auf den Saar-Straßen – Zahlreiche Unfälle

Der Eisregen verwandelt das Saarland derzeit in eine gefährliche Eislandschaft. Aufgrund der extrem glatten Straßenverhältnisse kam bereits es zu zahlreichen Unfällen auf den Autobahnen des Bundeslandes.

Betroffen sind unter anderem die A6 bei Sankt Ingbert-Mitte sowie zwischen dem Kreuz Neunkirchen und Homburg, die A1 zwischen Illingen und dem Kreuz Saarbrücken, die A620 bei der Ausfahrt Saarbrücken-Gersweiler und die A8 bei der Einfahrt Dillingen-Süd.

Aufgrund der prekären Wetterlage wurde in Frankreich und Luxemburg ein Fahrverbot für Kraftfahrzeuge über 7,5 Tonnen verhängt. Ursprüngliche Meldung, dass diese Regelung auch für das Saarland gelten sollten, bestätigten sich nicht. Dennoch: Die Straßen sind mittlerweile nicht nur für Autofahrer und LKW, sondern auch für Fußgänger spiegelglatt und extrem gefährlich.

Die Behörden appellieren eindringlich an die Bevölkerung, zuhause zu bleiben und unnötige Wege zu vermeiden. Die Rettungsdienste sind im Dauereinsatz, um auf den Straßen zu helfen und die Unfallstellen zu sichern. Trotzdem ist die Situation durch die anhaltenden schlechten Wetterbedingungen weiterhin kritisch.

Es wird dringend geraten, die aktuellen Wetter- und Verkehrsinformationen zu verfolgen und sich entsprechend zu verhalten. Wir halten Euch über unseren WhatsApp-Kanal weiter auf dem Laufenden (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren