Werbung

Anzeige:

 

Vollsperrung auf A8 nach schwerem LKW-Unfall

Neunkirchen – (Bildergalerie am Ende des Beitrags) Auf der A8 kam es gestern Abend zwischen den Anschlussstellen Neunkirchen-Wellesweiler und Neunkirchen-Oberstadt zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 40-Tonnen Sattelzug kippte im Baustellenbereich aus noch ungeklärter Ursache um.

Der Fahrer des LKWs wurde dabei schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Zuvor konnte sich der 30-Jährige aus der Dachluke befreien. Bei dem LKW soll es sich um ein Fahrzeug einer litauischen Spedition handeln. Er hatte Holzböden und PVC geladen. Der Fahrer soll nicht zu schnell gefahren sein, auch Alkoholgenuss konnte Medienberichten zu Folge nicht festgestellt werden.

Aufgrund des Unfalls und der daraus resultierenden Bergungsarbeiten war die Richtungsfahrbahn Saarlouis der A8 zwischen Neunkirchen-Kohlhof und Neunkirchen-Oberstadt bis in die Morgenstunden hinein voll gesperrt. Die Strecke ist zwischenzeitlich aber wieder freigegeben.

Die Rettungskräfte sind vor Ort im Einsatz, um die Unfallstelle zu sichern und die Bergungsarbeiten zu koordinieren. Die genaue Ursache des Unfalls wird derzeit noch untersucht. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen, um den Hergang des Unfalls zu klären. JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren