Werbung

Anzeige:

 

Bauernstreik im Saarland: Gefährliche Situation in Perl (Mit Video)

Perl – (Video am Ende des Beitrags) Montagmorgen im Saarland und der Bauernstreik hat auch hier begonnen. Videos zeigen bereits erste brandgefährliche Verkehrssituationen infolge der Proteste. Die Hoffnung liegt nun darauf, dass es heute zu keinen schwerwiegenden Unfällen kommt.

Besonders betroffen ist der Brennpunkt A8 bei Perl, wo Lastwagen von Agrarunternehmen die Autobahn in beiden Richtungen blockieren. In einem Video ist zu sehen, wie einige Autofahrer versuchen, die Blockaden zu umfahren, indem sie rechts über den Standstreifen fahren. Als die Landwirte dies bemerken, versperren sie auch den Standstreifen. Ein anderer Autofahrer schlängelt sich geschickt zwischen den Demonstrationsfahrzeugen hindurch (siehe Video). Es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, bis einige Verkehrsteilnehmer die Geduld verlieren.

Aktuell versammeln sich die Demonstranten auf einem Mitfahrerparkplatz, und ihre Zahl nimmt ständig zu. Neu ist, dass die Bauern nun die Autobahnen selbst blockieren, während ursprünglich geplant war, nur die Autobahnauffahrten zu sperren. Es wurde auch zugesichert, dass Rettungsfahrzeuge und die Polizei jederzeit durchgelassen werden sollen.

Die Bauernstreiks im Saarland führen derzeit zu erheblichen Verkehrsbehinderungen auf verschiedenen Straßen und Autobahnen. Betroffen sind unter anderem die A1 zwischen Trier und Saarbrücken in Höhe von Nonnweiler-Braunshausen, die A8 von Pirmasens nach Saarlouis im Bereich des Kreuzes Saarbrücken, die A62 von Landstuhl in Richtung Nonnweiler in Höhe Freisen, die B41 in der Nähe von Neunkirchen sowie die Ortsdurchfahrten von Merchweiler und Webenheim.

Die Demonstranten blockieren die Straßen, um gegen die Sparpläne der Bundesregierung nach dem Haushaltsurteil des Bundesverfassungsgerichts zu protestieren. Die Verkehrssituation bleibt vorerst angespannt. JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

 

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren