Großeinsatz der Feuerwehr in Heusweiler-Eiweiler

Heusweiler – Am Sonntagmorgen rückte die Feuerwehr zu einem Großeinsatz in Heusweiler/Eiweiler aus, nachdem gegen kurz nach 7 Uhr mehrere Explosionen im Umfeld einer Waschanlage gemeldet wurden. Die Notrufzentrale wurde von besorgten Anwohnern alarmiert.

Bei der Ankunft vor Ort stellte sich heraus, dass eine nahegelegene Garage in Flammen stand. Die Führungs- und Lagezentrale der Polizei äußerte Bedenken, dass das Feuer auf andere Garagen übergreifen könnte, was zu einem umfassenden Einsatz von mehreren Fahrzeugen der Heusweiler Feuerwehr und der Polizein führte.

Die Einsatzkräfte arbeiteten koordiniert, um den Brand unter Kontrolle zu bringen. Die Mietgarage, in der sich Öltanks befanden, wurde zum Fokus der Aufmerksamkeit, und das Landesamt für Umweltschutz wurde aktiv, um festzustellen, ob und in welchem Maße Öl ausgetreten ist.

Glücklicherweise gab es keine Verletzten im Zusammenhang mit dem Brand, was auf das schnelle Handeln der Rettungskräfte zurückzuführen ist. Die Ermittlungen zur Ursache des Feuers sind derzeit im Gange. JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren