Großeinsatz in Saarbrücken – Brand in Fechinger Netto-Markt

Fechingen – Zu einem Feuerwehr Großeinsatz kam es am frühen Sonntagmorgen (14. Januar 2024) im Netto-Markt in Fechingen. Aufmerksame Passanten meldeten eine starke Rauchentwicklung aus dem Dach des Marktes an die Leitstelle der Feuerwehr Saarbrücken.

Die schnell eintreffenden Einsatzkräfte stellten einen Vollbrand in einem Raum der Verkaufsstätte fest. Eine Ausbreitung des Feuers auf das Dach drohte, nachdem ein Fenster bereits zerborsten war. Mehrere Feuerwehrleute unter Atemschutz drangen in das Gebäude ein, um den Brand zu bekämpfen. Zur Erkundung und Öffnung der Dachhaut wurde eine Drehleiter positioniert. Angesichts der drohenden Ausbreitung des Feuers wurde das Einsatzstichwort erhöht und zusätzliche Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr nachalarmiert.

Durch das schnelle und effektive Eingreifen der Feuerwehr konnte eine Ausbreitung des Feuers auf das Dachgebälk glücklicherweise verhindert werden. Nachdem das Feuer gelöscht war, wurde das Gebäude mit einem Belüftungsgerät entraucht.

Das gefrierende Löschwasser auf der Fahrbahn und vor dem Discounter stellte eine zusätzliche Gefahrenquelle dar. Die Rufbereitschaft des ZKE wurde aktiviert, um sowohl die Sicherheit der Einsatzkräfte als auch des Straßenverkehrs zu gewährleisten. Ein Rettungswagen stand zur Absicherung bereit.

Der Netto-Markt in Fechingen kann aufgrund des entstandenen Schadens vorerst nicht den Betrieb wieder aufnehmen. Zur Schadenshöhe liegen der Feuerwehr keine Angaben vor. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Rund 60 Einsatzkräfte der Löschbezirke 25 Fechingen, 26 Eschringen und 27 Ensheim der Freiwilligen Feuerwehr sowie der Berufsfeuerwehr der Feuer- und Rettungswache 1 waren im Einsatz. Die Wehrführung und die Löschabschnittsführung Ost waren ebenfalls vor Ort, um sich einen Überblick über die Situation zu verschaffen. JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren