Schwerer Unfall bei Nalbach – Frontalkollision zwischen zwei Autos

JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken) Nalbach – Am heutigen Mittwochvormittag (03. Januar 2024) hat sich im Landkreis Saarlouis ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Dabei kollidierten zwei Autos, und es gab mehrere Verletzte. Gegen 9 Uhr waren die beiden Fahrzeuge auf der L 337 unterwegs, die zwischen Dillingen und Saarwellingen von der B 269 abzweigt und zum Nalbacher Ortsteil Bilsdorf führt. Die Fahrbahn auf dieser Strecke war regennass, und Schauer erschwerten die Sicht zusätzlich. Aus bislang ungeklärten Gründen stießen die beiden Autos kurz vor dem Ortseingang Bilsdorf im Bereich hinter einer scharfen Kurve frontal zusammen.

Einer der Wagen, ein schwarzer Ford Fiesta aus dem Landkreis Saarlouis, wurde von der Fahrbahn in den Straßengraben geschleudert. Das zweite Fahrzeug, ein roter Peugeot 207, blieb schwer beschädigt quer auf der Fahrbahn stehen. Aufgrund der Unsicherheit darüber, wo genau sich der Unfall ereignet hatte und ob in beiden Fahrzeugen Menschen eingeklemmt waren, rückten sowohl die Freiwillige Feuerwehr Nalbach als auch die Kameraden aus Saarwellingen zur Unfallstelle aus.

Bei der Ankunft stellte sich jedoch heraus, dass niemand aus den Wracks befreit werden musste. Die Fahrzeuginsassen, zwei Frauen, wurden vom Rettungsdienst behandelt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Im Einsatz waren unter anderem ein Rettungswagen der DRK-Wache Dillingen sowie ein Notarzt. Die Feuerwehr sicherte den Ford Fiesta ab, um zu verhindern, dass er weiter in den Grünstreifen rutschte und Betriebsmittel in den Boden gelangten.

Darüber hinaus reinigten die Einsatzkräfte die Fahrbahn, die mit Trümmern übersät war. Beide Fahrzeuge erlitten Totalschäden und mussten von Abschleppdiensten geborgen werden. Die Straße war  einige Zeit voll gesperrt und der Verkehr musste über die parallel verlaufende B 269 umgeleitet werden. Die Polizei war vor Ort und hat mit den Ermittlungen zur Unfallursache begonnen. JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren