Trier: Wahre Helden – Fahrer eines Gefahrenstoff-Lkw verhindert großen Umweltschaden!

Am heutigen Morgen geht eine Meldung über einen Verkehrsunfall eines mit 20 000 Liter Heizöl beladenen Gefahrgut-Transporters auf der K 82 zwischen Fell und Thomm aufgrund spiegelglatter Fahrbahn ein.

Zur Vermeidung eines größeren Unglücks habe der Fahrzeugführer des LKWs den Gefahrgut-Transporter nach rechts in einen Berg gelenkt und hierdurch einen Alleinunfall verursacht.

Somit wendete der beherzte LKW-Fahrer einen Absturz in den gegenüberliegenden Hang ab und es ergab sich lediglich Sachschaden am Gefahrgut- Transporter. Im Anschluss an die Unfallaufnahme durch die Polizei Schweich muss der LKW geborgen und abgeschleppt werden.

Die Streudienste der Straßenmeisterei wurden umgehend informiert und befinden sich derzeit im Einsatz. Die Sperrung der K 82 zwischen Fell und Thomm wird noch einige Stunden andauern. JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren