Bahnstrecke bei Merzig gesperrt: Zug-Kolllision mit Personen befürchtet

Merzig – Am frühen Nachmittag des heutigen Tages kam es zu einem vollständigen Stillstand des Verkehrs zwischen Besseringen und Merzig, ausgelöst durch einen unklaren Vorfall auf den Bahngleisen. Wie das Online-Portal Breaking News Saarland berichtet, wurden im Bereich der Siedlung in Merzig umgehend Absperrungen eingerichtet, nachdem der Fahrer einer Regionalbahn zwei Personen über die Schienen laufen sah.

Die Pressesprecherin der Bundespolizeiinspektion Saarbrücken bestätigte dem Nachrichtenportal gegenüber die Sperrung und erläuterte die dramatischen Momente, die zu einem großangelegten Rettungseinsatz führten. Der Lokführer hatte, nachdem er die Schatten auf den Gleisen wahrgenommen hatte, sofort eine Vollbremsung eingeleitet. Obwohl er ein Ruckeln spürte, blieb unklar, ob dies auf die Bremsung selbst oder einen möglichen Zusammenstoß zurückzuführen war.

Sofort eilten Rettungsdienst, Freiwillige Feuerwehr und Bundespolizei zum Ereignisort. Ein Hubschrauber der Bundespolizei, der zu diesem Zeitpunkt für Kontrollflüge im Saarland unterwegs war, unterstützte die Suche aus der Luft. Nach intensiven Untersuchungen sowohl vom Boden als auch aus der Luft und einer gründlichen Kontrolle der Regionalbahnfront konnte schließlich Entwarnung gegeben werden: Es gab keinen Zusammenstoß. Die Situation deutet darauf hin, dass die beiden Personen lediglich versuchten, ihren Weg über die Schienen abzukürzen.

Die Regionalbahn wurde nach der Notbremsung evakuiert, wobei glücklicherweise niemand verletzt wurde. Zur Überbrückung der Sperrung wurde zwischen Merzig und Besseringen ein Schienenersatzverkehr mit Omnibussen eingerichtet. Die Gleise sollen jedoch bald wieder freigegeben werden.

Sollten die beiden Personen, die für den Zwischenfall verantwortlich sind, identifiziert werden, etwa durch Aufnahmen von Überwachungskameras, stehen sie möglicherweise vor der Übernahme der hohen Kosten des Einsatzes. JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren