Brandstifung aus Fremdenhass? Polizei nimmt Mann (51) nach Wohnhausbrand fest

Pirmasens – (Bildergalerie am Ende des Beitrages) In einer gemeinsamen Pressemitteilung gaben die Staatsanwaltschaft Zweibrücken und das Polizeipräsidium Westpfalz Einzelheiten zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Schwanenstraße bekannt, der sich am gestrigen Sonntag (25. Februar 2024) gegen 19:15 Uhr ereignete.

Nach Angaben der Rettungsleitstelle brannten im Treppenhaus des Gebäudes abgestellte Kinderwagen. Die Polizei vermutet derzeit Brandstiftung als Ursache und hat einen 51-jährigen Mann im Zusammenhang mit dem Vorfall festgenommen.

Zum Zeitpunkt des Eintreffens der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei hatten Ersthelfer die Flammen bereits mit einem Feuerlöscher bekämpft. Dennoch war die Rauchentwicklung so intensiv, dass ein Verlassen des Hauses über das Treppenhaus nicht mehr möglich war. Mehrere Bewohner, darunter einige aus dem Dachgeschoss, mussten mit einer Drehleiter durch die Feuerwehr gerettet werden. Insgesamt wurden mindestens zehn Personen leicht verletzt, darunter der festgenommene Tatverdächtige, der stark alkoholisiert war. Eine Frau und ihr Kind, die aus dem ersten Stock sprangen, erlitten leichte Verletzungen.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass das Feuer nicht auf die Gebäudesubstanz übergegriffen hat, aber einen Sachschaden im fünfstelligen Bereich verursachte. Aufgrund der Vielfalt der Nationalitäten der Hausbewohner wird auch ein möglicher fremdenfeindlicher Hintergrund des Vorfalls untersucht.

Am Montagnachmittag wurde der Verdächtige dem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Pirmasens vorgeführt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Zweibrücken wurde Untersuchungshaft angeordnet, da Fluchtgefahr besteht. Der Mann befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt.

Die Polizei bittet Zeugen, die Informationen zum Brandgeschehen liefern können, sich unter der Telefonnummer 06331 520-0 bei der Polizeiinspektion Pirmasens zu melden. JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren