Brutale Messerattacke in Karlsbrunn – Prozessauftakt

Vor dem Landgericht in Saarbrücken begann heute der Prozess wegen einer schockierenden Messerattacke, die sich im vergangenen Sommer in Karlsbrunn ereignete. Angeklagt ist ein 23-jähriger Mann, dem versuchter Mord in zwei Fällen vorgeworfen wird.

Der Vorfall ereignete sich im August des letzten Jahres in unmittelbarer Nähe des Wildparks, als der Angeklagte scheinbar grundlos auf ein Paar einstach. Die Staatsanwaltschaft wirft dem jungen Mann vor, in einem Akt des versuchten Mordes gehandelt zu haben.

Im Fokus des Prozesses steht vor allem die Frage nach der Schuldfähigkeit des Angeklagten. Zur Tatzeit stand der Mann offenbar sowohl unter dem Einfluss von Alkohol als auch von Drogen. Darüber hinaus gibt es Hinweise auf eine mögliche psychische Erkrankung des Angeklagten.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren