Dixi-Klo auf Wanderschaft – Toilette steht plötzlich mitten auf der Straße

Meisburg – Gestern Abend (22. Februar 2024) gegen 20:30 Uhr hatte die Polizei Daun (Rheinland-Pfalz) neben dem üblichen Trubel mit umgestürzten Bäumen einen eher ungewöhnlichen Einsatz zu bewältigen. In der beschaulichen Ortslage von Meisburg auf der L 16 wurde eine „Dixi-Toilette“ entdeckt, die scheinbar beschlossen hatte, mittig auf der Straße eine Pause einzulegen.

Die Vermutung liegt nahe, dass Sturmtief „Ute“ sich einen kleinen Scherz erlaubt und das stille Örtchen von einer nahegelegenen Baustelle auf die Landstraße versetzt hatte. Zum Glück befand sich zum Zeitpunkt des unfreiwilligen Umzugs niemand in der Toilette. Man stelle sich nur die Überraschung vor, wenn man die Tür öffnet und plötzlich mitten auf der Straße steht.

Ein lokaler Traktor wurde zur Rettung herangezogen und sorgte dafür, dass das Dixi wieder an seinen angestammten Platz zurückkehrte. Wer weiß, vielleicht hatte die Toilette einfach genug von der Baustelle und wollte mal sehen, was die Welt jenseits der Bauzäune zu bieten hat.

Aber im Ernst: Dieser Vorfall zeigt einmal mehr, dass Stürme nicht nur Bäume entwurzeln können, sondern auch für die ein oder andere Überraschung gut sind. Glücklicherweise ist außer ein paar Lachern und verwirrten Blicken niemandem etwas zugestoßen. Man kann sich jedoch des Gedankens nicht erwehren, dass Sturmtief „Ute“ vielleicht noch mehr derartige Überraschungen auf Lager hat. JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren