Elektrogeräte im Wert von einer halben Million – Polizei nimmt Bande hoch

Regionalverband – In Saarbrücken und Umgebung gelang den Strafverfolgungsbehörden ein bedeutender Durchbruch im Kampf gegen die organisierte Kriminalität. Nach einem zunächst erfolgreichen Diebstahl hochwertiger Elektrogeräte – zumeist hochwertige Gartenartikel – am vergangenen Freitag, führten umfangreiche Ermittlungen zur Festnahme von drei Männern und zur Sicherstellung von Diebesgut im Wert von fast einer halben Million Euro.

Am frühen Morgen des 23. Februar 2024 täuschte ein 44-jähriger Mann mit Hilfe einer gefälschten Abholbescheinigung vor, berechtigt zu sein, einen mit Elektrogeräten beladenen Trailer von einem Logistikunternehmen in Völklingen abzuholen. Der Trailer wurde später leer in Saarbrücken gefunden.

Die Ermittlungen, die vom Kriminaldauerdienst und dem Dezernat für Organisierte Kriminalität geleitet wurden, identifizierten schnell zwei weitere Verdächtige im Alter von 35 Jahren, die mutmaßlich an dem Diebstahl beteiligt waren.

Am Abend des 28. Februar 2024 durchsuchten mehr als 40 Beamte des Landespolizeipräsidiums mit Durchsuchungsbeschlüssen der Staatsanwaltschaft mehrere Wohnungen in der Landeshauptstadt und im Regionalverband. Dabei wurden nicht nur die gestohlenen Elektrogeräte, sondern auch weitere wertvolle Gegenstände wie Badarmaturen, Mobiltelefone, Rasierapparate und Tablets sichergestellt.

Originalaufnahme – Quelle: Landespolizeipräsidium Saarland

Die drei festgenommenen Männer, die einer Bande zugeordnet werden, sollen im Laufe des Tages einem Haftrichter vorgeführt werden. JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren