Pfalz. Absolut nicht sicher! Puppenhaus einfach ans Auto geschraubt!

Einer Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Neustadt/W. fiel am 19.02.2024 gegen 12:40 Uhr ein Kleinstwagen auf dem Parkplatz der Festwiese in Neustadt/W. auf.

Dieser Kleinstwagen hatte diverse illegale Anbauten und Veränderungen. So hatten die Besitzer eine Puppenbühne aus Holz am Heck befestigt, hierzu diverse Vorrichtungen montiert und die Fahrzeugbatterie als Ladestation für elektronische Gerätschaften, wie Mobiltelefone und Herdplatten verwendet. Leerräume im Motorraum wurden ferner als Lagerort für diverse Gegenstände verwendet.

Foto: Polizei RLP

Der 79-jährige Fahrzeughalter startete seine Tour in der südlichsten Stadt Deutschlands (Bayern) und fuhr mit seiner 46-jährigen Ehefrau über mehrere Bundesautobahnen mit diesem Aufbau bis nach Neustadt/W.

Die Weiterfahrt wurde schließlich untersagt, nachdem eine anerkannte Prüfstelle erheblichste Mängel am Kraftfahrzeug feststellte. Der Fahrzeugführer muss sich nun in einem Bußgeldverfahren wegen der erloschenen Betriebserlaubnis verantworten.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren