Raubüberfall auf Tankstelle in Habkirchen – Täter auf der Flucht

Mandelbachtal-Habkirchen – In den frühen Morgenstunden des heutigen Tages ereignete sich ein schwerer Raubüberfall auf die Tankstelle in der Grenzlandstraße in Mandelbachtal-Habkirchen. Gegen 07:00 Uhr betrat ein maskierter Mann den Verkaufsraum und bedrohte eine Angestellte mit einer Schusswaffe.

Der Täter, dessen Identität noch unbekannt ist, zwang die Geschädigte unter dem Vorhalt der Waffe, die Kasse zu öffnen. Er entwendete daraus eine nicht näher genannte Summe Bargeld sowie mehrere Stangen Zigaretten aus der Auslage, was zu einem Gesamtschaden von mehreren tausend Euro führte. Nach der Tat flüchtete der Räuber mit einem silberfarbenen Peugeot, der ein Saarbrücker Kreiskennzeichen trägt, in eine unbekannte Richtung.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Etwa 20-25 Jahre alt, zwischen 170-180 cm groß, bekleidet mit einer weinroten Steppjacke, schwarzer Hose, schwarzen Schuhen und einer schwarzen Base-Cap. Er trug zudem einen braunen Mundschutz, führte einen Rucksack mit sich und soll Handschuhe getragen haben. Augenzeugen berichten, dass der Täter Deutsch mit einem ausländischen Akzent sprach.

Die Polizeiinspektion Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Personen, die sachdienliche Hinweise zum Überfall oder zum Täter geben können, sich unter der Telefonnummer 06841-1060 zu melden. Jeder Hinweis könnte entscheidend sein, um den Täter zu identifizieren und festzunehmen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren