Russland Medien: Kreml-Kritiker Nawalny ist tot!

Russland – Der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalny, bekannt als einer der prominentesten Kritiker des Kremls, ist in einer Strafkolonie verstorben. Diese Nachricht wurde von der Gefängnisverwaltung bestätigt und von verschiedenen russischen Medien berichtet. Nawalny, der zum Zeitpunkt seines Todes 47 Jahre alt war, verbüßte eine langjährige Haftstrafe.

Die Todesumstände des Kremlgegners, der in einer Strafkolonie in der russischen Polarregion inhaftiert war, werden derzeit untersucht. Das russische Präsidialamt, vertreten durch Sprecher Dmitri Peskow, gab an, keine Informationen über die Ursache von Nawalnys Tod zu haben. Präsident Wladimir Putin wurde laut der Nachrichtenagentur Tass über den Vorfall informiert.

Nawalny, der international als politischer Gefangener anerkannt wurde, war aufgrund von Anschuldigungen, die viele als politisch motiviert betrachteten, zu einer jahrelangen Haftstrafe verurteilt worden. Im Jahr 2020 überlebte er nur knapp einen Mordanschlag mit dem Nervengift Nowitschok.

Nach seiner Behandlung in Deutschland kehrte er im Januar 2021 nach Russland zurück, wo er unmittelbar am Flughafen festgenommen wurde. Im Dezember des vergangenen Jahres verschwand Nawalny für mehrere Wochen aus der öffentlichen Wahrnehmung, bevor bekannt wurde, dass er in ein entlegenes Straflager in Sibirien verlegt worden war. JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren