Tödlicher Unfall in Mandelbachtal: Ergebnis der Obduktion liegt vor!

Nachdem eine Frau am Freitagabend gegen 19:15 Uhr von einem anderen Fahrzeug in Mandelbachtal-Ormesheim erfasst und tödlich verletzt wurde, liegt nun das Ergebnis der Obduktion vor. Ein Staatsanwalt hatte diese nach dem Unfall angeordnet, um auszuschließen, dass die Frau möglicherweise vor das Auto gestürzt sei oder einen Schwächeanfall erlitten habe.

Die Rechtsmediziner konnten jedoch feststellen, dass die Frau aufgrund des Zusammenpralls mit dem Auto so schwer verletzt wurde, sodass auch der herbeigerufene Notarzt und Rettungsdienst ihr nicht mehr helfen konnten.

Es scheint, dass die Frau zuvor ihr Auto geparkt hatte und beim Aussteigen von einem bisher unbekannten Fahrzeugführer erfasst und zu Boden geschleudert wurde. Es gab offenbar keine Überlebenschance für sie.

Die Polizei setzt weiterhin eine Ermittlungsgruppe ein, um den Fahrer des Wagens zu finden. Das Auto sollte an der A-Säule, am Außenspiegel und im Bereich des Stoßfängers erhebliche Schäden aufweisen. Außerdem wurde nach der Spurenauswertung festgestellt, dass es sich bei dem Unfallwagen um einen Kleinwagen handeln muss. Zeugen des Unfalls werden dringend gebeten, sich bei der Polizei in Homburg unter der Rufnummer 06841/1060 zu melden.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren