Total betrunken: Frau (34) mit „Funkenflug“ auf der A620 unterwegs

Saarbrücken – Eine Frau hatte heute gegen Mitternacht alles gegeben. Sie baute zunächst einen Unfall auf der Straße „An der Römerbrücke“ in Saarbrücken. Hier krachte sie mit ihrem Ford Fiesta gegen einen geparkten Pkw.

Anschließend flüchtete sie vom Unfallort über die A620 in Fahrtrichtung Saarlouis. Ihr Wagen war jedoch wegen des Unfalls so stark beschädigt, dass sie nur noch auf dem Felgenkranz und der Bremsscheibe vorne rechts unterwegs war.

Das hatte natürlich zur Folge, dass ein derartiger Funkenflug entstand, den andere Verkehrsteilnehmer schon von weitem beobachten konnten. Kurz vor der Autobahnausfahrt Saarlouis Mitte konnte die 34-Jährige von der Polizei angehalten und kontrolliert werden.

Schnell war klar, warum die Frau so reagierte, denn sie hatte erheblich dem Alkohol zugesprochen. Eine Blutprobe wurde angeordnet und ihr Führerschein wurde eingezogen. Die nächsten Tage wird die Frau wohl auf den öffentlichen Nahverkehr umsteigen müssen! JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren