Zeugen gesucht: Polizei jagt den rücksichtslosen Drängler von der A8

Merzig/Dillingen – Am Mittwochnachmittag des 07. Februar 2024 kam es auf der A8 in Fahrtrichtung Saarlouis, zwischen den Anschlussstellen Merzig und Dillingen, zu einem gefährlichen Vorfall im Straßenverkehr. Ein bislang unbekannter Fahrer eines weißen Renault Traffic Kastenwagens mit luxemburgischem Kennzeichen und schwarz-gelbem Aufdruck soll laut Zeugenaussagen gegen 16:25 Uhr andere Verkehrsteilnehmer durch aggressives Drängeln und Rechtsüberholen genötigt haben.

Der Vorfall ereignete sich zwischen der Ortslage Fremersdorf und der Anschlussstelle Rehlingen-Siersburg. Der Fahrer des Renaults fuhr extrem dicht auf einen vorausfahrenden Seat Leon eines 63-jährigen Mannes aus Heusweiler auf und drängte diesen in Richtung der Leitplanke ab. Dem Seat-Fahrer gelang es nur durch ein Ausweichmanöver, einen Zusammenstoß zu verhindern.

Auch nach diesem Vorfall setzte der Fahrer des Renault Traffic seine gefährlichen Überholmanöver fort. Der Mann wird als junger, schlanker Mann mit dunklen Haaren beschrieben, etwa 30 Jahre alt, bekleidet mit dunkler Oberbekleidung und allein im Fahrzeug unterwegs.

Die Polizeiinspektion Saarlouis bittet Personen oder Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können, sowie möglicherweise weitere Geschädigte, sich unter der Telefonnummer 06831 / 9010 zu melden. Die Polizei erhofft sich durch die Mithilfe der Öffentlichkeit, den gefährlichen Fahrer ausfindig zu machen und weitere Informationen zum Vorfall zu sammeln. JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren