13-Jährige im Zug sexuell belästigt – Bundespolizei sucht Zeugen

Trier – Am Donnerstagmorgen, den 7. März 2024, ereignete sich zwischen 7:10 Uhr und 7:20 Uhr in der Regionalbahn 12504 auf der Fahrt von Konz nach Trier-Süd ein sexueller Übergriff auf ein 13-jähriges Mädchen.

Nach Angaben der Polizei soll ein unbekannter Mann die Schülerin beim Einstieg in den Zug sowie während der Fahrt wiederholt an ihrem Gesäß begrapscht haben. Die 13-Jährige konnte sich aufgrund der Auslastung des Zuges nicht von dem Täter entfernen.

Der Täter wird als etwa 50 Jahre alter Mann beschrieben, der ungefähr 175 cm groß ist. Er hat graue Haare und trug zum Tatzeitpunkt eine Brille sowie einen braunen Mantel und eine braune Hose.

Die Bundespolizei Trier hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben und Angaben zum Tathergang machen können. Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der Telefonnummer 0651 – 43678-0 entgegen.  JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren