Bewaffnerter Überfall auf Tankstelle in Blieskastel: Täter auf der Flucht

Blieskastel – Ein Überfall auf eine Tankstelle in der Bliesgaustraße in Blieskastel ereignete sich am Montagabend (04. März 2024), als zwei unbekannte Täter das Geschäft betraten und den Angestellten unter Messerdrohung zur Herausgabe des Geldes zwangen. Gegen 19:07 Uhr betraten die Männer das Tankstellengebäude und zwangen unter Messerdrohung den anwesenden Angestellten, die Kasse zu öffnen. Dabei erbeuteten sie einen hohen dreistelligen Betrag, den sie in einer Plastiktüte mit sich führten, bevor sie zu Fuß in Richtung Florianstraße flüchteten.

Die Täter, beide im Alter von etwa 25 bis 30 Jahren, werden von der Polizei wie folgt beschrieben: Der erste Täter ist ungefähr 175cm groß, schlank, mit dunklen kurzen Haaren und heller Haut. Er trug eine schwarze Lederjacke, Bluejeans und einen dunklen Pullover, sein Gesicht war verdeckt. Er sprach ohne erkennbaren Dialekt und trug eine weiße Plastiktüte mit orange-braunem Aufdruck bei sich.

Der zweite Täter ist etwa 186cm groß, schlank, ebenfalls mit dunklen kurzen Haaren und trug eine schwarze Stoffjacke, Bluejeans und eine hell-grüne OP-Maske. Er sprach mit osteuropäischem Akzent und führte ein Messer bei sich.

Die Polizei in Homburg bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Tätern oder ihrem Fluchtweg geben können, sich unter der Telefonnummer 06841-1060 zu melden. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren, um die Verantwortlichen so schnell wie möglich zu fassen. JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren