Brand in Dillinger City: Feuerwehr löscht Flammen auf Markt

Dillingen – (Bildergalerie am Ende des Beitrags) Am frühen Morgen des Gründonnerstags brach in der Dillinger Innenstadt ein Feuer aus, das rasches Eingreifen der Feuerwehr erforderte. Gegen 4 Uhr morgens wurde der Löschbezirk Dillingen zu einem Brand gerufen, der auf dem sogenannten Roten Platz wütete.

Ein Pavillon, bestückt mit Strohballen und Stallungen, stand in Flammen. Dieser war Teil des Gründonnerstagsmarktes, dessen offizielle Eröffnung für 11 Uhr geplant war. Ob die Eröffnung nun wie geplant stattfinden kann, ist zum aktuellen Zeitpunkt unbekannt – ebenso was das Feuer ausgelöst hat.

Noch während die Feuerwehrleute den ersten Brand bekämpften, wurde ein weiteres Feuer entdeckt. Nur etwa 20 Meter entfernt, in einem zweiten Pavillon, brannten ebenfalls Strohballen. Die schnelle Reaktion der Einsatzkräfte verhinderte, dass die Flammen auf benachbarte Hütten übergriffen.

Dank der zügigen Löschmaßnahmen konnten beide Brände rasch unter Kontrolle gebracht werden. Um sicherzustellen, dass keine Glutnester erneut aufflammen konnten, wurden die Strohballen mühsam auseinandergezogen und gründlich abgelöscht. JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren