Eklat im Rathaus Kaiserslautern: Mann beleidigt Mitarbeiter durch

Kaiserslautern – Im Rathaus der Stadt kam es am Mittwochmorgen zu einem bemerkenswerten Vorfall, als ein 39-jähriger Mann für Unruhe sorgte. Der Besucher wollte ursprünglich zwei Meldebescheinigungen abholen, geriet jedoch in Rage, als er mit der sofortigen Gebührenfälligkeit konfrontiert wurde.

Seine Unzufriedenheit eskalierte schnell zu einem lautstarken Streit, in dessen Verlauf er zwei Mitarbeiterinnen und dann die gesamte Belegschaft des Rathauses verbal attackierte. Die Situation verschärfte sich weiter, als der Mann seine Beschimpfungen auch gegen weitere Mitarbeiter richtete und versuchte, seine Beschwerden auf höherer Ebene vorzubringen.

Noch bevor die Polizei am Rathaus eintraf, hatte der 39-Jährige das Gebäude allerdings schon verlassen. Trotz seiner flüchtigen Anwesenheit konnte der Mann namentlich identifiziert werden und muss nun mit einer Anzeige wegen seines ungebührlichen Verhaltens rechnen.

JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren