Gefesselte Leiche in Schmelz entdeckt – Täter ist auf der Flucht

Schmelz – Am heutigen Samstagabend wurde im Schmelzer Ortsteil Primsweiler die Leiche eines Mannes in einer Wohnung für Montagearbeiter entdeckt. Der 38-jährige Mann, der als Vorarbeiter der beiden anderen Bewohner fungierte, wurde mit Kabelbindern gefesselt und am Boden liegend aufgefunden. Der Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen.

Die Ermittler gehen derzeit von einem Tötungsdelikt aus. Möglicherweise ereignete sich die Tat bereits am Freitagabend, da es zu diesem Zeitpunkt zu einem lautstarken Streit in der Wohnung gekommen sein soll. Im Streit ging es mutmaßlich um ausstehende Lohnzahlungen.

Die beiden Mitbewohner des Opfers sind derzeit flüchtig. Die Polizei fahndet mit Hochdruck nach ihnen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Hinweise zu den Personen oder ihrem Aufenthaltsort können an die Polizeiinspektion Saarlouis unter der Telefonnummer 06831 9050 mitgeteilt werden.

Die Spurensicherung am Tatort ist abgeschlossen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und befragt derzeit Zeugen und Angehörige des Opfers. Das Motiv für die Tat ist noch unklar. Die Polizei geht aber davon aus, dass die Tat im Zusammenhang mit dem Streit um die Lohnzahlungen steht. JETZT den neuen Blaulichtreport Saarland WhatsApp-Kanal abonnieren und IMMER DIREKT auf dem Laufenden bleiben (hier klicken)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren